PSC Race Info

Bahrain Circuit – Nachtrennen

Infos zum 9. + 10. Lauf

Streckenart: permanente Rennstrecke / seit 17. März 2004

Streckenlänge: 5,407 km / Kurven: 15

Original Website: https://www.bahraingp.com/

Bahrain International Circuit ist der Name einer Motorsport-Rennstrecke in Bahrain, die für den 2004 erstmals ausgetragenen Bahrain-Grand-Prix der Formel 1 gebaut wurde.

Sie liegt südwestlich in as-Sachir rund 27 Kilometer vom Zentrum der Hauptstadt Manama entfernt.

Der Bau der Rennanlage war in Bahrain von nationalem Interesse. Unterstützt wurde das Projekt von Scheich Salman ibn Hamad ibn Isa Al Chalifa, dem Kronprinzen von Bahrain, der ein Motorsportenthusiast ist. Gleichzeitig ist der Kronprinz auch der Präsident der Bahrain Motor Federation. Geschäftsführer des Kurses ist Martin Whitaker.

Als Anfang 2004 die Rennstrecke noch nicht komplett fertiggestellt war, befürchteten die Organisatoren, dass der Bahrain-Grand-Prix erst im Jahre 2005 ausgetragen werden könne. Letztendlich war bis zum Rennen im April 2004, welches nach pausenloser Arbeit dann doch stattfand, noch nicht alles fertiggestellt, für das Rennen konnte die Strecke jedoch freigegeben werden.

Ein einzigartiges Problem dieser Strecke stellt die solitäre Lage mitten in der Wüste dar. So kann es passieren, dass durch Windverwehungen auf der Rennstrecke Sand vorhanden ist, der zu Rennunterbrechungen führen könnte. Um dem etwas entgegenzuwirken, wird ein spezielles Spray auf den Sand um die Strecke herum aufgesprüht, gegen Eintragungen aus entfernteren Quellen ist dies jedoch keine Lösung. Im Jahr 2007 wurden allerdings die riesigen Auslaufzonen aus Sand durch eine sandfarbige Schicht aus Asphalt ersetzt, die weniger Schäden an den Fahrzeugen als die übliche Kiesschicht verursacht. Auch werden in Bahrain spezielle Luftfilter eingesetzt, um die Motoren vor dem Sand zu schützen.

Der Bahrain International Circuit wurde von dem deutschen Bauingenieur und Rennstreckenspezialisten Hermann Tilke geplant und entworfen. Der Bau kostete 150 Millionen Euro.

Die Länge der Rennstrecke beträgt 5,412 km. Die maximale Steigung beträgt 3,6 %, das maximale Gefälle 5,6 %. Die Start-Ziel-Gerade ist 1090 m lang, die Boxengasse 417,9 m. Die Strecke hat 14 Kurven, davon sechs Links- und acht Rechtskurven. Es gibt auch eine 3,596 km lange „Paddock“-Version, die meist für Rennen anderer Rennserien benutzt wird.

Infos zum Livestream Abend am 09.06.2019

Streamstart: 18.15h

Stream Countdown: 18.20h

Vorberichte [Track, Tabellen, Grid, ect.]: 18.30h

Start Top 6 Superpole Stream : 18.40h

Start 1.Lauf: 19.20h

Kurze Pause: 20.00h

Start 2.Lauf: 20.10h

Kurze Pause: 20.50h

Podium Interviews: 20.55h

Stream Ende: ca. 21.15h

Livetream auf:

Youtube klick hier und Twitch klick hier


Last News Post schließen
Latest Posts
GermanSimRacer.TV
Hallo Racing-Freunde, unser Livestreampartner "Daylen.TV" ist leider immer noch verhindert und kann ...
Livestream bei uns
Hallo Racing Freunde, es gibt eine gute Nachricht für unsere Meisterschaftsrennen. Ab ...
Es geht los …….
Hallo zusammen, es ist soweit ! Heute um 21h startet der PorscheSuperCup2018 ...
Porsche Super Cup 2018
Hallo Freunde des Virtuellen Motorsports, wir veranstalten ab dem 1.September 2018 den ...
Wir gehen Online
Wir gehen Online Hallo Freunde des Virtuellen Motorsports, WIR GEHEN ONLINE mit ...